Stauffenberg Gedenkstätte Lautlingen

Lautlingen Gedenkstätte. Foto: Stadt Albstadt.

Im Lautlinger Schloss, dem ehemaligen Sitz der Familie Stauffenberg in Albstadt-Lautlingen (Zollernalbkreis), wurde anlässlich des 100. Geburtstages von Claus von Stauffenberg am 15.11. 2007 die jüngste Stauffenberg-Gedenkstätte in Baden-Württemberg eingerichtet.
Sie dient dem Zweck, die Erinnerung aufrecht an jene Männer des 20. Juli 1944 aufrecht zu erhalten, die hier ihre Jugend erlebten und mit dem Dorf Lautlingen verbunden waren. Gleichzeitig solle aber ebenso aller gedacht werden, die im Zusammenhang mit dem Regime des III. Reiches und dem Widerstand dagegen ums Leben kamen.
Im Garten des ehemaligen Schenk von Stauffenberg´schen Schlosses befinden sich moderne Stelen. Hier kann sich der Besucher auch ausserhalb der Öffnungszeiten über die Familiengeschichte, die Baugeschichte und weiteres informieren.
Auch die Gedächtniskapelle bei der katholischen Pfarrkirche St. Johannes Baptista, nur wenige Schritte entfernt vom Schloss, gehört zur Gedenkstätte. Traditionell finden seit 1956 in Lautlingen vor der Gedächtniskapelle neben der Pfarrkirche Gedenkfeiern zum 20. Juli statt.

Stauffenberg-Gedenkstätte Lautlingen

Nach oben



© 2018 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de